say yaess to your life

+++ Liebe, Freude, Harmonie - das Buch der Selbsterkenntnis +++

Die Logik des Lebens als Fundamentalerkenntnis



Menschen sind beseelte, göttliche Schöpfungswesen. Sie sind für einen kurzen Zeitraum auf der Erde, um eine Entwicklungsaufgabe zu erfüllen. Entwicklung ist der Sinn des Lebens und der ganzen Existenz.

Das Leben ist ein Geschenk Gottes und als solches geschützt. Gesundheit, freier Wille und Lebensfreude als Antrieb sind Teil des Geschenkes. Sie sind quasi garantiert, damit die Lebensaufgabe als Entwicklungsschritt erfüllt werden kann.

Der biologische Körper als Mittel zur Aufgabenerfüllung ist grundsätzlich gesund und besitzt Selbstheilungskräfte, die ihn gegen Verletzungen und Krankheiten schützen.

yaess als PDF

Der freie Wille ist entscheidend dafür, in welcher Weise der Mensch das Geschenk Leben nutzt. Freier Wille bedeutet die absolut freie Wahl bei der Gestaltung des eigenen Lebens. Und dies bezieht sich auf die geistig-spirituelle Ausrichtung und die Erhaltung der seelischen Anbindung an den Schöpfergott.

Das Leben findet auf einem wunderschönen und perfekten Planeten statt, der alles bietet, um sich an ihm zu erfreuen und das Leben zu genießen. Lebensfreude sollte Dankbarkeit dafür beinhalten, die Chance der Entwicklung auf der Erde bekommen zu haben. Und sie sollte Motivation sein, das Beste aus seinem Leben zu machen. Im Sinne der göttlichen Schöpfung.

Komprimiert ausgedrückt kann sich jeder Mensch sorgenfrei und angstfrei an seinem Leben erfreuen und sich frei entscheiden, wie die Lebensaufgabe angegangen und bewältigt werden kann. Tut man dies mit bewusster Achtsamkeit auf seine seelische Herkunft, kann gar nichts passieren. Angst vor Krankheit und Tod sind absolut überflüssig. Nach Erfüllung der Lebensaufgabe verlässt man diese Welt wieder und kehrt zu seinem göttlichen Ursprung zurück.

Der Tod ist dabei genauso irrelevant, wie er dies im Tierreich ist. Er ist sowieso unvermeidbar. Er beendet nur den Aufenthalt auf der Erde, jedoch nicht die Existenz.

Zur Bewusstmachung: Wir leben auf einer dünnen Erdkruste, die auf feurigem Magma schwimmt und jederzeit aufbrechen (Vulkane) oder von Beben geschüttelt werden kann (Erdbeben). 71% der Erdoberfläche besteht aus ozeanischem Meerwasser, das bei stärkeren Bewegungen der dünnen Erdkruste jederzeit alles Leben auf tiefer gelegenen Landmassen vernichten kann (Tsunamis). Der Mensch ist dieser Gewalt vollkommen schutzlos ausgesetzt, aber er lebt in der Illusion, dass er eigentlich recht sicher ist und der Tatsache wenig Beachtung schenkt.

Ist es da nicht ein beglückendes Gefühl, wenn man weiss, dass das eigene Leben unter dem Schutz Gottes steht, wenn man ihn im Herzen trägt, und man weiss, woher man eigentlich kommt, und dass dem eigenen Sein gar nichts geschehen kann, weil es ewig ist und nicht beendet werden kann. Ja, man kann sterben, aber das ist nicht relevant, weil es weiter geht und eine neue Wiedergeburt wartet, solange das Endziel noch nicht erreicht ist. Auch das Ziel der menschlichen Existenz selbst, das in der Erlösung und der Vereinigung mit Gott liegt, ist beruhigend und lädt zur Lebensfreude ein. Es liegt lediglich am eigenen freien Willen und Bewusstsein, wie schnell und konsequent das Ziel erreicht wird. Je mehr wir uns freuen, dankbar und demütig sind, desto eher sind wir am Ziel.
Wenn die düsteren Prognosen und Prophetien über ein katastrophales Ende (Weltkrieg, Armageddon, Polsprung) des gegenwärtigen Zeitalters stimmen, das feststeht und von niemandem aufgehalten werde kann, dann liegt die einzige Rettung im ehrlichen und tiefen Glauben an Gott und die Erlösung. Auch das ein Grund zur Freude vor einem ansich furchtbar Angst einflößenden Hintergrund.





Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon